Die Deutschen und das E-Book

Die Deutschen und das E-Book

 

free-ebook, Ebook download

 

In knapp zwei Wochen startet in der hessischen Metropole wieder die Frankfurter Buchmesse. Zahlreiche Verleger, Autoren und Illustratoren treffen sich vom 19. bis 23. Oktober auf der internationalen Fachmesse der Buchbranche.

Eine vergleichsweise junge Publikationsform ist das E-Book. Eine aktuelle Befragung des Meinungsforschungsinstituts YouGov zeigt, dass es sich hierzulande immer noch nicht durchgesetzt hat. Für fast die Hälfte der Deutschen ist das E-Book keine ernstzunehmende Alternative – sie lesen weiterhin ausschließlich gedruckte Bücher.

Allerdings hängt das Leseverhalten auch vom Ort ab: Während viele Deutsche zu hause auf dem Sofa ein klassisches Buch in Papierform bevorzugen, greifen in öffentlichen Verkehrsmitteln einige Menschen zum E-Book. Unterwegs ist das digitale Buch für viele wohl doch praktischer als ein dicker Roman.

Die Grafik zeigt das Leseverhalten bei digitalen und gedruckten Büchern im Jahr 2016:

Infografik: Die Deutschen und das E-Book | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

 

6 Strategien für mehr Traffic

In diesem kostenlosen Report erfahren Sie Strategien für mehr Besucher Ihrer Webseite.

Schauen Sie gleich hier vorbei und holen sich das E-book gratis ab!

 

Deutsche lesen gerne – auch dicke Wälzer

Bei den Deutschen ist Lesen eine beliebte Freizeitbeschäftigung, wie eine aktuelle Befragung des Meinungsforschungsinstituts YouGov zeigt. 60 Prozent der Deutschen lesen gerne, weitere 26 Prozent zumindest hin und wieder.

Bei vielen Deutschen darf es auch gerne ein Roman mit mehr als 500 Seiten sein. Die nun bevorstehende kalte Jahreszeit dürfte für viele Menschen wieder ein zusätzlicher Anreiz sein, es sich mal wieder mit einer Tasse Tee und einem Buch auf dem Sofa bequem zu machen.

Die Grafik zeigt das Leseverhalten der Deutschen im Jahr 2016

Infografik: Deutsche lesen gerne - auch dicke Wälzer | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

 

Sie haben eine Webseite und brauchen noch mehr Besucher!

Hier habe ich ein kostenloses E-book für Ihren Listenaufbau.

Zum gratis Listenaufbau E-book geht’s hier – Ansehen!

 

Ebooks ersetzen vor allem Taschenbücher

E-Books sind innerhalb des Buchmarks noch immer eine eher kleine Nummer. 2014 wurden von den Buchkäufern laut dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels nur rund vier Prozent der Buch-Ausgaben (ohne Schul- und Sachbücher) für sie aufgebracht – etwa genauso viel wie für Hörbücher.

Aber: Der Anteil wächst.

Das geht bislang fast ausschließlich zu Lasten der Taschenbücher. Hard- und Softcover-Bücher und Hörbücher konnten ihre Anteile konstant halten.

Die Grafik zeigt den Anteil der Ausgaben an verschiedenen Bücherarten in Prozent.

Infografik: Ebooks ersetzen vor allem Taschenbücher | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

 

Besucher Probleme?

Kostenloses E-book für Ihr Online Business habe ich hier für Sie!

 

Sie möchten sich Selbständig machen?

Wir helfen Ihnen dabei.

Holen Sie sich unser kostenloses Ebook…

..in 27 Schritten Ihr Unternehmen gründen!

Ihr Ebook erhalten Sie durch einen einfachen Klick auf unseren Banner.

Bis gleich und viel Erfolg mit unserem kostenfreien Ebook!

 

Liebe Grüße und viel Erfolg,

Ewald Marschall

About hautfreund@gmail.com

Check Also

Anders funktioniert es nicht…

Anders funktioniert es nicht… Mehr Traffic – Mehr Besucher – Mehr Erfolg! Anders funktioniert es …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.